Hinweise

Fortbildungspunkte

  • Die Tagung wurde vom ÖAP mit 12 Einheiten anerkannt.

    Der Antrag auf Anerkennung beim ÖBVP und der Akademie der Ärzte (DFP-Punkte) wird gestellt.

Autismustagung vom 29.11. - 30.11.2019

Herzlich Willkommen!

Autistische Welten ...
Wahrnehmung, Entwicklung, Förderung

Die Autismusforschung und -behandlung hat sich in den letzten Jahren von einem Randbereich zu einem Schwerpunktgebiet entwickelt, vom dem die betroffenen Kinder und deren Familien sehr profitieren können.

Die Diagnosen werden heute schon wesentlich früher gestellt als noch vor etlichen Jahren, sodass entsprechende Förder- und Entwicklungsprogramme gezielt anschließen können. Denn autistische Kinder lernen und entwickeln sich nicht im erwarteten Ausmaß von selber, sondern benötigen bei allem kompetente Führung und Förderung. Autistischen Kindern und Familienangehörigen kann gut geholfen werden wenn der therapeutische Ansatz ebenso differenziert und umfassend ist, wie die autistischen Störungsbilder.

Eine wichtige Leitlinie für die entwicklungsfördernde Therapie autistischer Kinder sind die Entwicklungsstadien, die auch gesunde Kinder im Rahmen ihrer Entwicklung eines nach dem anderen durchlaufen. Jede Entwicklung stellt einen geordneten Verlauf dar, den man beachten muss, wenn die Förderung Erfolg haben soll.

Eine erfolgreiche Autismustherapie ist auch gleichzeitig eine Entwicklungstherapie und findet in einem förderlichen therapeutischen Milieu statt. Damit ist es möglich die Symptomatik stark zu verbessern und das Verhalten zu verändern sodass sich die gesunde Persönlichkeit des Kindes entwickeln kann.

In diesem Sinne ist das Programm der Tagung angelegt einen Bogen von Forschung und Diagnostik bis zu den Therapien zu spannen. Wie lernt, spielt, fördert, therapiert und lebt man mit einem autistischen Kind – sozusagen von Kleinkind bis hin zur Berufsförderung? Einen besonderen Schwerpunkt legen wir dabei auf die praktische Umsetzung und gegenseitige Vernetzung von Kolleginnen und Kollegen und bieten daher eine Tagung von der Praxis für die Praxis an.

Die Hauptvorträge werden halten:

  • „„Prof.in Dr.in Michele Noterdaeme
  • „„Prof.in Dr.in Louise Poustka
  • „„Mag.a Rosemarie Dressler
  • „„Dr.in Brita Schirmer
  • „„Ass.Prof.in Dr.in Brigitte Hackenberg
  • „„Mag.a Helen Müllner

Die Tagung richtet sich an alle Kolleginnen und Kollegen, die in unterschiedlichen Kontexten therapeutisch, beratend und betreuend tätig sind.

Damit Sie neben den vielen fachlichen Anregungen auch angenehme menschliche Begegnungen haben können, sorgen wir selbstverständlich für Ihr leibliches Wohl. Die Pausengetränke und Speisen sind in der Tagungsgebühr bereits enthalten.

Wir würden uns freuen, Sie in Wien begrüßen zu dürfen.